Juin Crypto Wrap: Les ours ont pris le contrôle du Bitcoin (BTC)

Un autre mois s'est écoulé et le niveau de 10000 $ continue d'empêcher Bitcoin de reprendre sa tendance à la hausse historique. Le 1er juin, la crypto-monnaie phare a indiqué qu'elle était prête à progresser plus haut. Il a bondi de 8,60%, passant d'une ouverture mensuelle de 9 450 $ à 10 500 $. Cependant, les ours sont intervenus et ont pris le contrôle total, car les investisseurs inconscients devenaient extrêmement optimistes. La pression de vente était si importante qu'à 12 h 00 UTC, le 2 juin, Bitcoin avait plongé de 9,50% pour atteindre un creux intrajournalier de 9265 $. Suite à l'impulsion baissière, les investisseurs semblent être revenus sur le marché depuis que la Bitcoin Era a commencé à grimper de 6,70% pour culminer à 9 885 $ le 4 juin. Cet obstacle au prix a été en mesure de rejeter le prix du Bitcoin d'une nouvelle avancée, ce qui a déclenché une tendance à la baisse qui lui a fait perdre...
Read More

Institutionelles Interesse zieht wieder an

Bitcoin hat auch ein gesteigertes Interesse von institutionellen Anlegern erfahren. Das offene Interesse an den BTC-Futures an der Chicago Mercantile Exchange überschritt gleich nach der Halbierung die 500-Millionen-Dollar-Marke. Dies ist ein Allzeithoch, auch wenn das täglich gehandelte Volumen etwa 50% unter dem Niveau von Mitte Februar liegt. Der Eintritt relevanter Investoren in die Märkte von CME Bitcoin wurde offensichtlich, nachdem der Hedgefonds-Investor Paul Tudor Jones seine kürzlich erworbene Beteiligung bekannt gab. Darüber hinaus gab 3iQ Corp am 8. Mai den Abschluss einer 48-Millionen-Dollar-Emission seines Bitcoin-Fonds bekannt, der vor kurzem den Handel an der Toronto Stock Exchange aufgenommen hat. Eine weitere erschütternde Zahl war der Kapitalzufluss von Grayscale Investments in sein GBTC-Wertpapier, einen börsengehandelten Fonds, dessen einziger Vermögenswert Bitcoin Revolution ist. Die Krypto-Fonds von Grayscale brachten allein im ersten Quartal über 500 Millionen Dollar ein, 90% davon ausschließlich von institutionellen Akteuren. Eine weitere Entwicklung fand im Mai statt, als der Medallion Fund von Renaissance Technologies, ein Hedge-Fonds mit einem verwalteten Vermögen im Wert von...
Read More

Diese Krise ist gut für Bitcoin, aber Vorsicht vor der Rezession – Luno CEO

Aus der Not geboren Crypto wurde aus einer Finanzkrise heraus geboren, begleitet von der Vision, die Welt auf das bessere Finanzsystem umzustellen, so dass "je dysfunktionaler das bestehende System wird, desto mehr gibt es eine Gelegenheit, der Welt zu zeigen, dass es einen besseren Weg gibt, dies zu tun", sagte Swanepoel gegenüber Cryptonews.com. Auf der Grundlage der verfügbaren Daten könne man jedoch spekulieren, wohin die derzeitige Situation führen könne, fügte er hinzu. Die Leute erwarteten, dass die Bitcoin Revolution (BTC) sofort steigen würde, als der traditionelle Markt zu fallen begann, doch er fiel. Das sei nicht merkwürdig, erklärte der CEO. BTC ist ein Stellvertreter für Gold, und was in einer Finanzkrise passiert, ist, dass viele Vermögenswerte gleichzeitig fallen, auch Gold. Sie folgt dem Markt "ein wenig", und "wenn die Leute im Grunde genommen das ganze Geld entfernt haben, legen sie viel mehr risikoarme Vermögenswerte an, und sie beginnen mit der Neuzuteilung, und dann gehen sie in Gold und dann entkoppelt sich Gold"....
Read More